Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Spliss: Wie können Sie gespaltene Spitzen retten?

Gespaltene Spitzen müssen nicht unbedingt geschnitten werden. Bevor Sie zum Friseur gehen, prüfen Sie, wie Sie sie dank der Hausmittel regenerieren können. Unten finden Sie die besten Methoden gegen splissige Haare.

Haben Sie gespaltene Spitzen gemerkt? Geraten Sie nicht in Panik. Sie müssen nicht unbedingt nach der Schere greifen und die Spitzen schneiden, denn Sie können Spliss vorbeugen. Und das ist ganz einfach.

Warum spalten sich die Spitzen?

Sie müssen zunächst den Aufbau der Haare kennenlernen. Jedes Haar hat seine eigene Wurzel, und der Haarschaft besteht aus ein paar Schichten. Die oberste Schicht besteht aus Schuppen, die eng anliegen oder geöffnet sind. Diese kleinen Schuppen bestimmen die Porosität der Haare. Wenn die Haare geschädigt sind (Haare mit hoher Porosität), spalten sie sich dann, denn ihre Schuppen abstehen – die innere Haarstruktur ist dann für die Schäden anfällig.

Es gibt wirklich viele Ursachen für gespaltene Spitzen. Das sind in der Regel Faktoren, die innere Haarschichten schädigen:

  • Reiben der Haare und aggressives Bürsten,
  • Kämmen der nassen Haare, wenn sie schwächer sind,
  • enge Frisuren, ungeeignete Haar-Accessoires,
  • Schlafen mit offenen Haaren,
  • kein Schutz vor Sonne und hoher Temperatur,
  • häufiges Stylen, Berühren
  • Hormonstörungen, Vitamin-Mangel.

Wie können Sie splissige Haare retten?

Sie sollten alle oben erwähnten Faktoren meiden, und Ihre Haare werden gesund und schön sein. Die Spitzen werden sich dann nicht spalten. Was sollten Sie jedoch tun, wenn die Spitzen schon geschädigt sind? Unten finden Sie die populärsten Methoden gegen Spliss – Anleitung in zwei Schritten, dank der Sie den Haaren mehr Vitalität verleihen, gespaltene Spitzen entfernen und die Haare vor Schäden schützen.

[SCHRITT 1] Schneiden Sie die Spitzen

Das ist leider notwendig. Obwohl die Hersteller der Kosmetikprodukte versprechen, dass ihre Produkte gespaltene Spitzen retten, ist es leider unmöglich, sie zusammenzukleben oder einfach zu reparieren. Einen solchen Effekt bekommen Sie lediglich im Kosmetikstudio dank der Behandlung mit Olaplex. Die Mehrheit der Produkte aus der Drogerie bildet um das Haar einfach eine klebrige Schicht – wir haben dann einen Eindruck, dass die Spitzen gesünder sind. Zunächst sollten Sie also gespaltene Spitzen schneiden – es gibt leider keine andere Lösung.

[SCHRITT 2] Schützen Sie die Spitzen

Der nächste Schritt ist der Schutz der Haare vor Spliss. Wenn Sie die Haare schon geschnitten haben, müssen Sie sie jetzt schützen, damit sie sich nicht spalten. Was können Sie tun? Seien Sie vor allem schonend – reiben Sie die Haare nicht, verzichten Sie auf das Föhnen und machen Sie keine engen Frisuren.

Es lohnt sich auch, die Haarpflege zu ändern. Wenn Sie den Schäden vorbeugen wollen, verwenden Sie dann natürliche Öle und spezielle Seren gegen Spliss. Diese zwei einfachen Produkte können wirklich viel ändern, denn sie bilden um jedes Haar eine dünne Schutzschicht, beugen dem Feuchtigkeitsverlust vor und schützen vor Schäden. Verwenden Sie sie nach jeder Haarwäsche und auch vor dem Föhnen/Stylen/Kämmen.

Schlagwörter: | | | | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.