Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Schöne, starke Haare – Sie können sie haben! Entdecken Sie beste Tricks für perfekte Frisur

Haare sind unser schwacher Punkt. Mit zunehmendem Alter können sie dünner werden und ihre natürliche Farbe verlieren. Aber nicht nur wegen der Alterung. Das Haar verschlechtert sich in jedem Alter. Ein Grund dafür kann der Jahreszeitenwechsel, die schlechte Haarpflege oder die ungünstigen Auswirkungen von Wind, Frost oder Sonne sein. Wie können Sie schöne Haare unabhängig von Alter und Wetter haben? Wir raten!

1. Sorgen Sie für Haarvolumen

Mehr Haarvolumen ist ein Ziel, das Sie sicherlich verfolgen, genauso wie viele Frauen. Leider wird das Haar oft aufgrund von Genen dünn und brüchig. Manchmal ist der Jahreszeitenwechsel ein Grund für den schlechteren Haarzustand – dann sind wir von dem sogenannten saisonalen Haarausfall betroffen. Was können Sie tun, damit Ihre Frisur ständig voluminös ist? Verwenden Sie spezielle, stärkende Haarwässer und Kräuterspülungen für die Kopfhaut. Solche Präparate sollten jeden Abend in die Kopfhaut eingerieben werden. Nach 3 Monaten ändert sich der Zustand der Haare radikal!

2. Schluss mit Haarausfall

Wir verlieren jeden Tag 50 bis 100 Haare. Das ist normal und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass es sich um eine große Menge handelt. Das Problem beginnt, wenn Ihre Haare büschelweise ausgehen und Sie viele Haare im Duschabfluss sehen. Wenn sich der Haarausfall alarmierend verstärkt, lohnt es sich zunächst, den Hormonspiegel und das Blutbild untersuchen zu lassen, weil der übermäßige Haarausfall eine Ursache für eine Krankheit sein kann. Denken Sie daran, dass der Haarausfall auch mit Stress verbunden sein kann. Überlegen Sie, wie Ihr Leben in letzter Zeit aussieht. Vielleicht lohnt es sich, etwas anzuhalten und zu Atem zu kommen, damit sich Stress auf Ihre Schönheit und Ihre Gesundheit nicht negativ auswirkt? Behandlungen mit Haarampullen und Haarölen (z. B. mit Arganöl) sind großartige Mittel gegen den übermäßigen Haarausfall. Es gibt auch spezielle Mischungen, die voll von solchen Inhaltsstoffen sind, die das Haarwachstum unterstützen.

3. Stylen Sie Ihre Frisur mit Zartheit

Vergessen Sie nicht, dass geschwächte, ausfallende Haare nicht gezogen oder gerieben werden sollen. Gehen Sie vorsichtig mit Ihren Haaren um, ziehen Sie sie beim Bürsten nicht und kämmen Sie sie mit einem grobzackigen Kamm aus. Sie können auch Lockenwickler anstelle einer Rundbürste verwenden – sie ziehen die Haare weniger beim Stylen. Investieren Sie in eine weiche Naturborstenbürste, die Ihre Haare nicht verwirrt. Eine spezielle Haarbürste mit der Ionisierungsfunktion und Tangle Teezer bürsten die Haare auch sehr gut aus.

4. Machen Sie alles, damit die Haarfarbe nicht verblasst

Nicht nur die Farbe der colorierten Haare verblasst. Eine unzureichende Pflege oder zu viele Proteine machen jedes Haar matt, führen zum Vitalitätsverlust und verursachen, dass die Haare eine nicht mehr intensive Farbe haben. Achten Sie auf ihre Farbe und liefern Sie ihnen Emollientien, idealerweise in Form von natürlichen Ölen. Wussten Sie, dass viele Pflanzenöle echte Experten im Rahmen der Verbesserung der Haarfarbe sind? Eines der besten ist das Rizinusöl – es unterstützt perfekt die Pflege von dunklem und braunem Haar. Auf der anderen Seite verleiht süßes Mandelöl in Kombination mit Kamillenextrakt dem blonden Haar perfekten Glanz und intensive Farbe.

5. Träumen Sie von grauen Haaren? Geben Sie der Farbe den letzten Schliff

Graue Haare können schön sein. Wenn Sie Ihr graues Haar mögen und es nicht färben möchten, seien Sie sich dessen bewusst, dass diese Farbe sehr trendig ist! Natürlich sehen graue Haare am besten aus, wenn Sie sich um sie richtig kümmern, ihnen leuchtenden Glanz verleihen und die Farbe betonen. Denken Sie auch an einen guten Schnitt – die richtig angepasste Frisur wird ihre Schönheit betonen.

Wussten Sie, dass es spezielle Kosmetikprodukte gibt, die die Farbe und den Glanz der grauen Haare verbessern? Greifen Sie nach speziellen Spülungen, die graue Haare oder Haare mit Gelbreflexen wieder ihren schönen silbernen Glanz bekommen. Vergessen Sie auch nicht, dass graue Haare keinen Farbstoff mehr haben, deswegen sind sie trocken und nicht mehr elastisch. Verwenden Sie daher spezielle Conditioner und Masken, die Ihre Haare mit Feuchtigkeit versorgen und ihren Zustand verbessern.

Schlagwörter: | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.