Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Reife Haut – wie pflegen Sie sie am besten?

Von Jahr zu Jahr verändert sich nicht nur unser Alter, sondern auch unser Aussehen. Die Haut wird immer älter und verlangt eine sorgsame Pflege. Wissen Sie, wie die reife Haut gepflegt werden soll? Wir verraten Ihnen heute, was Sie tun können, um junges Aussehen zu halten.

Die Alterung ist für viele Frauen sehr schwer. Wir können das nicht akzeptieren. Wir verlieren die Schönheit und können den Prozess nicht stoppen. Es lohnt sich, sich mit Ursachen der Alterung bekanntzumachen. So erfahren wir, was zu tun ist, um den Prozess zu verlangsamen. Dank der richtigen Pflege der reifen Haut werden Sie länger jung aussehen.

Hormone. Sie sind schuldig!

Die meisten Veränderungen im Organismus der Frauen werden durch Hormone verursacht. Unser hormonelle Haushalt beeinflusst unseren Zustand und unser Aussehen.

Den wichtigsten Einfluss auf unsere Haut haben Östrogen und Progesteron – wenn der Spiegel dieser Hormone sinkt, wird die Haut dünn, schlaff, trocken und anfällig für Irritationen. Das führt ebenfalls zur Verringerung der Talgproduktion – so wird der natürliche Schutz der Haut immer schwächer.

Kollagen. Jugendgeheimnis

Wenn die Hautalterung beginnt, sinkt ebenfalls der Gehalt an einem der wichtigsten Hautbestandteile – Kollagen. Während der Menopause sinkt der Gehalt an Kollagen um sogar 30 Prozent im Laufe des Jahres. Das ist sehr viel. Dieser Prozess hat einen entscheidenden Einfluss auf das Aussehen der Haut, weil Kollagen für ihre Straffheit und Elastizität verantwortet. Je weniger Kollagen in der Haut, desto schlaffer wird die Haut. Es entstehen Falten und die Gesichtskonturen verändern sich.

Kein Wunder, dass die Hautverjüngung mit Kollagen eine der populärsten Methoden für das Verlangsamen der Alterung ist. Eine solche Kur umfasst Kosmetik und Nahrungsergänzung mit Kollagen.

Es ist wissenswert, dass uns viel mehr Methoden für die Verjüngung der Haut zur Auswahl stehen. Es ist unmöglich, die Haut nur mit Kollagen wieder straff und elastisch zu machen, aber Sie können das Thema holistisch betrachten. Was bedeutet das in der Praxis?

Reife Haut pflegen – Tipps

1. Feuchtigkeitsspende – die meisten Hautprobleme sind mit dem Wasserverlust verbunden. Es ist nicht zu vergessen, dass wir zu ca. 75 % aus Wasser bestehen. Unsere Haut braucht Wasser, um straff, geschmeidig und weich zu sein. Eine gute Idee für das junge Aussehen für lange Zeit ist die Anwendung der feuchtigkeitsspendenden Cremes und Kuren ab 25. Lebensjahr. Sie sollen außerdem 2 l Wasser pro Tag trinken.

2. UV-Schutz – je älter die Haut ist, desto größer ist ihre Empfindlichkeit gegen Außenfaktoren, z. B. Sonne, Toxine, Frost. Aus diesem Grund ist der Sonnenschutz so wichtig. Wenn Sie Ihre Haut vor UV-Strahlung schützen, schützen Sie sie zugleich vor der vorzeitigen Alterung (auch Fotoalterung).

3. Nährstoffe – das ist sehr wichtig für jeden Hauttyp, insbesondere für die reife Haut. Die Lieferung der richtigen Nährstoffe ist das einfachste Rezept für die Jugend. Es ist wichtig, die Haut mit Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fettsäuren zu versorgen – Sie sollen das nicht nur mit der ausgeglichenen Diät, sondern auch mit der Kosmetik (z. B. mit nährenden Cremes oder natürlichen Ölen) machen.

4. Antioxidantien – jede Frau hat bestimmt von freien Radikalen gehört, aber wenige Personen wissen, wieso sie schädlich sind und wie sie zu bewältigen sind. Freie Radikale verursachen den oxidativen Stress, der zur schnelleren Hautalterung führt. Um das zu meiden, sollen Sie Antioxidantien verwenden. Es handelt sich um antioxidative Substanzen wie Koenzym Q10, Retinol, Vitamin C, Vitamin E und Pflanzenextrakte, z. B. aus Granatapfel, grünem Tee oder Soja.

5. Reinigung – das größte Verbrechen an der Haut ist die nachlässige Reinigung, die falsche Make-up-Entfernung oder (noch schlimmer) keine Make-up-Entfernung vor dem Schlaf. Das alles führt zur schnellen Hautalterung. Es ist auch sinnvoll, die mehrstufige Gesichtsreinigung in die tägliche Pflegeroutine einzuführen. Im Rahmen dieser Methode reinigen Sie Ihren Teint mit Peeling, Gel, Öl, Gesichtswasser usw.

6. Regelmäßige Massage – eine gute Idee sind ebenfalls systematische Übungen der Gesichtsmuskel und die Anregung der Durchblutung in der Haut. Zu diesem Zwecke können Sie die Massage nutzen. Massieren Sie die Kosmetik mit Kreisbewegungen und klopfen Sie das Gesicht leicht mit Fingerspitzen. Es ist auch möglich, Gesichtsjoga auszuprobieren. Dank dieser Übungen bleibt die Haut straff.

Es ist auch nicht zu vergessen, dass die oben dargestellten Methoden für das junge Aussehen nicht alles sind. Testen Sie verschiedene Tricks – Ihre Haut wird Ihnen bestimmt dankbar sein!

Schlagwörter: | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.