Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Wie können Sie Dehnungsstreifen loswerden? 4 wunderbare Tricks!

Rote und dann helle Streifen auf dem Körper entstehen, wenn die Haut den Veränderungen im Körper nicht folgt. Sowohl zu schnelles Zunehmen als auch schnelles Abnehmen können Dehnungsstreifen verursachen. Es ist schwierig, sie loszuwerden, aber das ist zum Glück möglich. Wir verraten, wie Sie Dehnungsstreifen reduzieren oder für immer entfernen können.

Fakten über Dehnungsstreifen

Sie betreffen Menschen jedes Alters und Geschlechts. Sie treten am häufigsten am Bauch, an den Oberschenkeln oder am Gesäß auf. Männer haben oft Dehnungsstreifen auf Rücken und Schultern. Je länger Sie sie haben, desto schwieriger ist es, sie loszuwerden. Reagieren Sie, sobald sie erscheinen und noch frisch, also rot sind. Wenn sie heller werden, werden sie automatisch fester auf der Haut fixiert und sind schwer zu entfernen. Sie können sie auch dann erheblich reduzieren. Erfahren Sie unten, was Ihnen hilft.

MASSAGEN MIT BÜRSTE ODER MASSAGEGERÄT

Massieren Sie Ihren Körper jeden Morgen oder Abend dort, wo er mit Dehnungsstreifen betroffen ist. Machen Sie das mit einem speziellen Massagegerät mit Kunststoffborsten. Sie können es oft im Set zusammen mit einer Anti-Cellulite-Creme kaufen. Eine spezielle Körpermassagebürste aus Naturborsten wirkt auch sehr gut gegen Dehnungsstreifen. Massieren Sie den Körper mit Kreisbewegungen und drücken Sie das Massagegerät leicht an den Körper. Bewegen Sie die Bürste von unten nach oben. Machen Sie vertikale Bewegungen nach oben in Richtung des Herzens.

CREMES GEGEN DEHNUNGSSTREIFEN

Dehnungsstreifencremes sind ein wichtiges Element der Pflege. Sie versorgen die Haut mit einer richtigen Dosis Kollagen und Elastin, die für die Regeneration und Elastizität der Haut verantworten. Regelmäßigkeit und Geduld sind hier sehr wichtig, weil die Ergebnisse nicht sofort bemerkbar sind. Wählen Sie eine gute Creme oder ein gutes Öl gegen Dehnungsstreifen (Sie können sie wechselweise verwenden). Sie das Öl auch bei der Körpermassage mit dem Massagegerät verwenden.

AROMATHERAPIE UND ÖLE

Natürliche kosmetische Öle und ätherische Öle sind eine ausgezeichnete Waffe gegen Dehnungsstreifen. Mischen Sie je 20 ml Jojobaöl, Arganöl und Süßmandelöl. Bereichern Sie diese Mischung um ätherische Öle: je 10 Tropfen Rosmarin- und Zypressenöl. Massieren Sie Ihren Körper mit dieser Mischung mit Kreisbewegungen dort, wo Dehnungsstreifen auftreten. Sie können Rosmarinöl auch direkt zum Bad zugeben. Gießen Sie etwa 15 Tropfen Öl in die Badewanne mit Wasser. Wenn Sie das bei jedem Bad tun, werden Ihre Dehnungsstreifen bald heller und flacher.

WASSER MIT ESSIG GEGEN DEHNUNGSSTREIFEN

Essig ist eine großartige Behandlung gegen Dehnungsstreifen. Machen Sie eine Mischung aus 1/4 Tasse Wasser, 3 Esslöffel Essig (zum Beispiel Apfelessig) und zwei Esslöffel Spiritus. Sie können das Ganze mit ätherischen Ölen wie Rosmarinöl, Zypressenöl oder Thymianöl vervollständigen. 8 Tropfen reichen für die gesamte Mischung aus. Bewahren Sie diese Mischung jeden Tag im Kühlschrank auf. Tauchen Sie Ihren Körperhandschuh in die kühle Lotion und massieren Sie damit die Körperpartien mit Dehnungsstreifen. Auf diese Weise dessen stärken Sie die Haut und verhindern die Dehnungsstreifen.

Dehnungsstreifen sind ziemlich lästig und lassen sich schwer entfernen, daher ist es am besten, wenn Sie alle 4 Methoden kombinieren und regelmäßig anwenden.

Schlagwörter: | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.