Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Wie kämpfe ich mit Schwangeschaftsstreifen?

Willkommen, meine Lieben!
Eine von euch, hat mich angeschrieben, um das Thema von Schwangerschaftsstreifen zu erwähnen. Es ist ein sehr heikles Thema, weil diese Hautveränderungen sehr schwierig zu reparieren sind. Leider haben viele von uns mit ihnen zu kämpfen oder werden es noch. Ich zum Glück habe noch keine Probleme damit, aber ich habe den Kampf meiner Freundin mit dieser Art Narben gesehen. Es war sehr schwer, aber ich sage euch, dass sie sie deutlich aufgehellt hat. Wie? Lest es euch durch.

rozstepy-jak-sie-pozbyc
Als erstes ist es am besten vorzubeugen. Deswegen solltet ihr nicht vergessen der Haut täglich Feuchtigkeit zu spenden, damit sie elastisch bleibt. Weil Schwangerschaftsstreifen aufgrund von Dehnung entstehen. Meistens betrifft es bei Gewichtsschwankungen, Schwangerschaft und beim Aufbau von Muskelmasse. Deswegen ist es sinnvoll seinen Körper zu beobachten und früher zu handeln. Wenn es um das Spenden von Feuchtigkeit für unsere Haut geht, ist so ein Baby Öl am besten. Sie ist besonders empfehlenswert für schwangere Frauen, weil sie sehr sanft ist. Ihr müsst nur beim Auftragen aufpassen, weil sie sehr fettig ist und wir dabei unsere Kleidung dreckig machen können.
Solltet ihr nicht systematisch im einbalsamieren sein, dann gibt immer ein wenig Baby Öl zum Baden dazu. Ihr könnt sie auch durch andere Öle ersetzen. Wählt immer die, die in ihrer Zusammensetzung Vitamin E besitzen. Es ist auch sehr sinnvoll, einmal in der Woche ein Hautpeeling zu machen. Konzentriert euch auch besonders an den Problemzonen Oberschenkel, Bauch und Brüste.
Ein sehr wichtiges Element ist Diät. Natürlich ist es am besten viel Gemüse und Früchte zu essen, weil sie viele Vitamine besitzen, die helfen unsere Haut zu straffen. Es ist besser sich nicht voll zu stopfen, weil es eine Gewichtsvergrößerung bewirkt und dann das dehnen unserer Haut. Dasselbe gilt für Gewichtsverlust. Ein guter Zusatz ist das Trinken von Mineralwasser, die uns erlaubt das entsprechende Bewässerungsniveau zu halten.
In Wirklichkeit, reicht das aus um unsere Haut zu pflegen. Wenn ihr schon gewisse Narben besitzt, dann dienen die oben erwähnten Methoden dazu, um sie zu verkleinern. So war das im Falle von meiner Mutter, Natürlich wurde sie ihre Schwangerschaftsstreifen nicht vollständig los, aber sie wurden deutlich bleicher. Jetzt muss man sich näher zusehen, um etwas zu entdecken.
Ich hoffe, dass meine Ratschläge nützlich sein werden und ihr dieses Problem vermeiden könnt. Solltet ihr eure eignen geprüften Methoden im Kampf gegen Schwangerschaftsstreifen besitzen, dann lese ich sie gerne.
LG