Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Gesichtspflege – die häufigsten Fehler

Leider, sind sich viele Mädchen nicht im Klaren darüber, dass wir unsere Haut systematisch und ausdauernd pflegen müssen. Unsere Haut braucht sorgfältig ausgeführte Pflegeanwendungen, dies versichert uns ein gesundes und natürliches Aussehen. Deshalb lese, welche Fehler beim Pflegen am häufigsten begehen werden.

Gesichtspflege

Der Fehler Nummer 1 ist, wenn du das Makeup nicht gründlich entfernst. Ein genaues Abschminken ist die Voraussetzung für die Pflege von Haut. Die restlichen Kosmetikprodukte tragen zum Entstehen von Pickeln, Mitessern, Flecken, Reizungen und Allergien bei. Häufig kommt es vor, dass du mit Makeup schlafen gehst. Wusstest du, dass Wimperntusche während des Schlafs deine Wimpern verkleben kann?

Fehler Nummer 2. Du wäscht deine Pinsel und Accessoires nicht. Auf den Pinseln sammeln sich Staub, Verunreinigungen, lange benutzt, decken sie sich mit einer dicken Schicht der Grundierung, Lidschatten und anderen Kosmetikprodukten ab. Mit dem Waschen, verhinderst du die Vermehrung von Bakterien und schützt deine Haut vor Reizungen und vor Hautausschlag. Wie wäscht man Kosmetikaccessoires? Du wirst eine kleine Schüssel mit Wasser und Seife brauchen. Tauche über Nacht Pinsel, Applikatoren und Schwämmchen ein. Am nächsten Morgen, wasche sie mit lauwarmen Wasser aus und lasse sie trocknen. In Drogeriemärkten oder im Internet kannst du ein spezielles Spray zum Desinfizieren von Pinseln kaufen. Den Spiegel wische mit einem Fensterputzmittel, die Pinzette, Schere und alle anderen Metallaccessoires putze mit Alkohol.

Der Fehler Nummer 3, du wendest keine Cremes unter die Augen an. Mit dem Alter wird die Haut um die Augen schlaf und fängt an bläulich zu werden, es entstehen Schatten und Säcke unter den Augen. Um diese traurigen Beschwerden zu vermeiden, sollten wir jeden Abend eine spezielle Creme unter die Augen auftragen, die Feuchtigkeit und Sauerstoff spendet.

Fehler Nummer 4, zu viele Kosmetikprodukte, die du auf einmal benutzt. Wenn du denkst, je mehr du Kosmetikprodukte auf deine Gesichtshaut aufträgst, desto schneller und besser sicherst du dir dein großartiges Aussehen, dann bist du in einem großen Irrtum. Nur eine geringe Menge an entsprechend angepassten Kosmetikprodukten versichern deiner Haut Schutz. Außerdem kannst du auf jeder Verpackung von Kosmetikprodukten lesen, wie häufig du dieses Kosmetikprodukt anwenden kannst.

Der Fehler Nummer 5, du wendest keine Cremes mit UV Filtern an. Sogar im Winter, ist ein Sonnenschutz notwendig. Die Sonnenstrahlen reflektieren von der Schneeoberfläche ab und mit einer vielfachen Stärke fallen sie auf die Haut. Indem du UV Filter benutzt verhinderst du Verfärbungen und verspätetest die Entstehung von Falten.

Fehler Nummer 6, du machst keine Peelings. Damit sich unsere Haut regenerieren kann, muss die Oberhaut regelmäßig abgeschuppt werden. Alte Hautzellen sterben ab und bleiben auf der Hautoberfläche, verstopfen die Poren. Zum Reinigen, benutze ein grobkörniges und enzymatisches Peeling, erfrische deine Kosmetiktasche. Du kannst auch eine eigenes Peeling zu Hause anfertigen, indem du einen Löffel Zucker oder Salz mit Zitronensaft verbindest.

Fehler Nummer 7, der Mangel an Feuchtigkeit. Gesichts – und Körperhaut, besonders trockene, empfindliche und mit Neigung zu Allergien viel Feuchtigkeit braucht. Verwende gleich nach dem Duschen oder kurz vor dem Rausgehen ( besonders im Winter ) spezielle Cremes und Balsams. Solche Kosmetikprodukte beinhalten unter anderem auch Allantoin, Aloe, ihre Konsistenz ist fettig und schwer.
Der Fehler Nummer 8, die richtige Reihenfolge seinen Körper zu waschen. Als erstes, solltest du deine Haare waschen, dann das Gesicht. Produkte die geeignet sind zum Haare waschen, besitzen eine unangepasste Zusammensetzung von Inhaltsstoffen für das Waschen von einer sanften Gesichtshaut. Wäschst du in erster Reihenfolge dein Gesicht, hinterlässt auf ihm, die Reste vom Spülen der Haare. Eine umgekehrte Reihenfolge versichert dir, dass du die Inhaltsstoffe des Shampoos runterwäschst.

Fehler Nummer 9, du wartest nicht bis die Kosmetikprodukte anfangen zu wirken. Von Kosmetikprodukten erwarten wir eine schnelle Wirkung. Leider, damit sie die erwartenden Ergebnisse bringen, müssen wir geduldig sein und mindestens 4 Wochen warten.

Fehler Nummer 10, schlecht angepasste Kosmetikprodukte. Die Haut jeder von uns, besitzt andere Bedürfnisse und andere Kosmetikprodukte sichern sie. Bemühe dich, die Produkte so anzupassen, damit so schnell es geht und mit den besten Effekten die Unvollkommenheiten bekämpfen.

Fehler Nummer 11, müde und entwässerte Haut. Damit sich unsere Haut schnell regenerieren kann, sollten wir daran denken, ihr genügend Schlaf ( mindestens 8 Stunden ) und Wasser ( jeden Tag sollten wir ca. 1,5 Liter stilles Wasser trinken ) zu schenken.

Fehler Nummer 12, Makeup beim Fitness. Eine physische Ausdauer bewirkt, dass durch die Poren viel Schweiß entfließt und den Überschuss an Wasser. Wenn deine Poren durch eine fettige Creme oder eine Grundierung ( sogar einer Mineral )zugestopft sind, dann kann deine Haut nicht atmen, sie erstickt. Was mehr, Kosmetikprodukte in Verbindung mit Schweiß bilden eine Substanz, die zusätzlich die Haut verunreinigt.

Wenn sich auf der Liste der Fehler, solche befinden, die du machst, dann verbessere sie schnell, dadurch wird sie mit der Sicherheit gesunder und schöner aussehen.