Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Abschminken mit Wasser und Ölen – reinigen Sie die Haut wie ein Profi

Wenn die Gesichtsgels Ihre Haut reizen und die Kosmetikreste immer noch auf Ihrer Haut bleiben – probieren Sie dann eine andere Methode der Gesichtsreinigung aus. Es stellt sich heraus, dass die Öle hier die beste Lösung sind! Sie reinigen sehr gut die Haut und pflegen sie zugleich auf beste Art und Weise. Erfahren Sie, wie Sie das Make-up dank der natürlichen Öle entfernen können.

Fettige und Mischhaut – Abschminken

Von großer Bedeutung ist hier auch die Massage – eine solche Behandlung reinigt sehr gut die Haut mit Neigung zu Unvollkommenheiten, Pickeln und Pusteln. Verwenden Sie zusätzlich z.B. eine spezielle Reinigungsbürste. Auf dem Markt sind manuelle oder elektrische Bürsten erhältlich. Solche Bürsten sind in der Regel auch mit speziellen Aufsätzen ausgestattet, dank der sie nicht nur die Poren reinigen, aber auch eine entspannende, straffende Massage sichern. Solche Bürsten wirken wie ein leichtes Enzympeeling. Am besten ist natürlich eine elektrische Bürste, denn sie reinigt effektiver die Haut.

Reinigung der fettigen Haut

Machen Sie zunächst die Bürste feucht – verwenden Sie dazu Wasser und ein natürliches Öl oder eine spezielle Öl-Mischung zur Oil Cleansing Method (Gesichtsreinigung mit natürlichen Ölen). Massieren Sie jetzt sanft die Haut mit kreisenden Bewegungen. Waschen Sie alles mit lauwarmem Wasser ab.

Empfindliche und zarte Haut – Abschminken  

Empfindliche Haut mag keine Gesichtsbürsten, deshalb sollten Sie auf sie unbedingt verzichten. Ihre Haut braucht eine schonende Pflege, deshalb wählen Sie eher einen speziellen Abschminkschwamm. Solche Produkte oder spezielle Handschuhe haben eine zarte Struktur und entfernen sehr gut das Make-up, reizen dabei die Haut nicht. Wenn eine solche Methode Ihnen nicht gefällt – massieren Sie einfach die Haut mit Fingerspitzen und einem natürlichen Öl. Das ist ebenfalls ein gutes Abschminken. Wissen Sie, dass die Abschminkhandschuhe aus extrem feinen Fasern hergestellt sind? Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie nach etwa 3 Monaten einen neuen Abschminkhandtuch kaufen müssen.

Reinigung der zarten Haut

Machen Sie den Schwamm feucht. Tragen Sie auf die Haut eine geringe Menge am Öl auf und massieren Sie die Haut mit kreisenden Bewegungen. Seien Sie schonend – der Schwamm entfernt sowieso sehr gut das Make-up. Waschen Sie alles mit Wasser ab, tonisieren Sie die Haut und verwenden Sie eine Gesichtscreme.

Trockene Haut – Abschminken

Trockene Haut braucht nicht nur das Abschminken, aber auch den Schutz. Eine ideale Wahl ist hier also ein natürliches Öl. Manche natürliche Öle hinterlassen auf der Haut eine leichte Schutzschicht, die dem Feuchtigkeitsverlust vorbeugt. Verwenden Sie z.B. Arganöl, Kamelienöl oder Mandelöl.

Reinigung der trockenen Haut

Tragen Sie auf die Gesichtshaut ein natürliches Öl auf und massieren Sie die Haut. Waschen Sie das Öl mit lauwarmem Wasser ab.

DAS HILFT IHNEN!

Die Handtücher aus organischer Baumwolle sind das beste Gadget, das das Abschminken mit natürlichen Ölen erleichtert. Solche Handtücher entfernen sehr gut Schmutz, Staub und Kosmetikreste und saugen überschüssiges Wasser auf. Sie sind auch gegen Schäden resistent. Nach jedem Abschminken müssen Sie sie jedoch genau waschen – saubere Handtücher sind das Geheimnis der perfekt gereinigten Haut.

Schlagwörter: | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.