Altenburg – Kosmetik, Beauty und Lifestyle

#

Die besten Methoden gegen Augenschatten

Augenschatten sind ein lästiges Problem. Was sollten Sie tun, damit Ihre Haut um die Augen herum strahlend und schön aussieht? Die Hausmittel bringen nämlich nicht immer gute Effekte. Schlafen Sie am besten genug, verwenden Sie gute Augencremes und probieren Sie zusätzlich natürliche Hausmittel aus.

Wie entstehen Augenschatten?

Wenn Sie das Problem lösen wollen, müssen Sie zunächst die Ursache ermitteln. Wenn Ihre Mutter oder Oma eine dunkle Haut um die Augen herum haben, sind Sie für solche Unvollkommenheiten ebenfalls anfällig. Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Elastizität, was ebenfalls zur Entstehung von Augenschatten führt. Nicht ohne Bedeutung sind auch solche Faktoren wie Ihre Diät oder Ihr Lebensstil.

Für die Augenschwellungen sind in der Regel Alkohol und ein Salzüberschuss im Körper verantwortlich. Aber nicht nur… Chronischer Stress, Müdigkeit, Dehydration und Allergien verantworten ebenfalls für die Augenschatten und Schwellungen.

Methoden gegen Augenschatten

Chronische Müdigkeit, durchgemachte Nächte, eine Dehydration des Körpers, und sogar ein nachlässiges Abschminken können zur Entstehung von Augenschatten führen. Dieses Problem lässt sich zum Glück lösen. Es gibt Hausmittel, dank denen Sie das Aussehen der Haut um die Augen herum verbessern.

Natürliche Methoden gegen Augenschatten

  • Eiswürfel als eine natürliche Methode gegen Augenschatten? Ja! Eine sanfte Massage reduziert Schwellungen und unästhetische Augenschatten – die Haut wird natürlich und schön aussehen. Eine gute Lösung sind auch gekühlte Löffel.
  • Frische Gurkenscheiben (wie in Filmen!) reduzieren wirklich Schwellungen und Reizungen. Die Gurke besteht nämlich vor allem aus Wasser, deshalb wirkt sie feuchtigkeitsspendend – die Augenschatten werden merklich heller. Gurkenscheiben regenerieren und erfrischen die Haut.
  • Apfelscheiben, wie Gurkenscheiben, reduzieren ebenfalls Augenschatten. Apfelsäure spendet der Haut Feuchtigkeit, hellt sie auf und macht weich. Schon nach 20 Minuten merken Sie den Unterschied im Aussehen der Haut.
  • Rohe Kartoffeln reduzieren ebenfalls die Augenschatten und lästige Schwellungen. Legen Sie auf die Haut um die Augen herum gekühlte Kartoffelschale – Kartoffelschale saugt überschüssiges Wasser auf und strafft die Haut. Sie bleicht auch die Haut um die Augen herum und reduziert merklich Rötungen und Augenschatten.
  • Umschläge mit Kamille oder schwarzem Tee verschaffen der Haut sofort Linderung. Sie reduzieren Schwellungen und Augenschatten. Koffein strafft zusätzlich die Haut – die Haut um die Augen herum wird gesund und strahlend aussehen.

Kosmetikprodukte gegen Augenschatten

Die zarte Haut um die Augen herum erfordert eine spezielle Pflege. Greifen Sie nach einer feuchtigkeitsspendenden Creme oder einer speziellen Augencreme. Solche Cremes sind sicher sogar für sehr empfindliche Haut. Sie sorgen für das richtige Feuchtigkeitsniveau, was die Haut vor Reizungen und Schäden schützt.

Vergessen Sie nicht, dass die Kosmetikprodukte regelmäßig verwendet werden müssen, denn nur dann sind sie imstande, den Zustand der Haut zu verbessern.

Schlagwörter: | | | | | | | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.